Spinat-Frischkäse-Lachsrolle mit Frühlingsquark


400 g TK Spinat
1 Ei
1 Eiweiß
200 g Frischkäse oder selbst gemachten Frühlingsqaurk
200g Lachs (ich glaube gekochter Schinken würde aber auch schmecken)
Salz
Pfeffer

Rezept von hier.
Den Spinat auftauen und ausdrücken. Es sollte so wenig Wasser wie möglich drin sein. Ein ganzes Ei und Eiweis dazu geben. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.
Die Masse quadratisch auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und für 20-25 Minuten bei 200C (Umluft) Grad backen. 
Das Blech herausnehmen und 20 Minuten abkühlen lassen, anschließend mit Frischkäse (oder dem selbstgemachten Frühlingsquark) bestreichen, Mit Lachs (oder Schinken) belegen und einrollen. Die so entstanden Rolle in  dicke Stücke schneiden.


300 g Magerquark 
100 g Creme Fraiche
2 EL Limettensaft
1 TL Knoblauchgrundstock
5 Frühlingszwiebel
Schnittlauch
Salz
Pfeffer

Frühlingszwiebeln und Schnittlauch klein hacken. Restliche Zutaten vermischen. Servieren.


Rotweinkuchen


130 g Butter
130 g Zucker
1 Vanilleschote
2 Eier
180 g Mehl
10 g Backpulver
1 TL Zimt
2 EL Kakao
80 Schokolade
100 ml Rotwein
1 Glas Sauerkirschen, gut abgetropft

Rezept von hier.
Hübsch ist er nicht, aber er ist lecker, das müsst ihr mir glauben!! Und ganz wunderbar geeignet wenn es vom Wochenende noch ein Rest Rotwein gibt.

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Die Form ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen.

Butter, Zucker und das Mark der Vanilleschote mit den Rührhaken des Handrührgeräts cremig rühren. Danach die Eier dazugeben.

Dann das Mehl, das Backpulver, Zimt, Kakao und Schokolade (vorher bitte kleinhacken) vorsichtig unterrühren,

Jetzt den Rotwein dazu und schön rühren bis es ein schöner Teig wird. Dann die Kirschen dazu und mit dem Löffel untergeben.

Die abgetropften Kirschen mit etwas Mehl bestäuben und mit dem Rührlöffel unterheben. Danach in die Kastenform damit.

Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 55-60min (Stäbchenprobe) backen.