selbstgemachtes Nussöl


200 g Walnusskerne
1 l Rapsöl

Walnüsse rein haken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Man sollte darauf achten, die Platte nicht zu heiss zu machen und immer wieder die Nüsse umrühren. Sonst brennen sie schnell an und alles wird bitter.

Angeröstete Nüsse in eine Glasflasche geben und mit ca. 1 L Rapsöl aufgiessen. 

Ein Woche ziehen lassen und immer mal wieder durchschütteln. Danach durch einen sehr feinen Sieb (oder einen groben Sieb mit Küchenpapier) sieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen