Hackbällchen mit Rosenkohl

250 g Hackfleisch
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
1 gehäufter EL Quark oder saure Sahne
etwas Öl

Zutaten für die Soße:
200ml Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
etwas Muskat, gemahlen

Die Zwiebel und den Knoblauch häuten, halbieren und fein würfeln. In eine Schüssel geben. Das Hackfleisch,Salz, Pfeffer und Quark/saure Sahne zugeben und alles gut miteinander verkneten.

Aus der Hackfleischmasse nun 12-15 gleich große Bällchen formen.
Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Alufolie auslegen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen darin rundum anbraten, aus der Pfanne nehmen und auf die Alufolie legen. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 10-15 min fertig garen.

Anschließend im Bratfett der Pfanne Tomatenmark andünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen.. Verrühren bis eine gleichmäßige Soße entsteht und diese aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 

Die Hackfleischbällchen mit der Soße servieren. Bei uns gab es dazu Rosenkohl und ein Brötchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen