Zwiebelkuchen

1 Pizzateig aus dem Kühlregal
1 kg Zwiebeln
2 Eier
1 Becher saure Sahne
150 g Speck
geriebener Käse
Öl oder Butter
Kuchenform
Salz
Pfeffer
Kümmel (ich hatte nur Schwarzkümmel)

Das ist eine Variante für ganz faule Menschen :)
Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Kuchenform mit Öl oder Butter einfetten. Pizzateig in die Form geben und mehr oder weniger (bei mir weniger... :) ) hübsch bis an den Rand nach oben legen :)
Saure Sahne, Eier und geriebener Käse miteinander vermischen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.
Zwiebeln und Speck mit etwas Öl oder Butter glasig dünsten und in die Kuchenform geben.
Eier, saure Sahne, Käse Mischung darüber geben und ca. 45 Minuten in den Backofen geben bis der Zwiebelkuchen braun ist.



Käse Speck Pizza


1 Pizzateig aus dem Kühlregal
300 g Emmentaler am Stück
1 Mozzarella
100 g Parmesan am Stück
1 Becher Creme fraîche
75g Speckwürfel 
Salz
Pfeffer
Pizzagewürz 
Basilikumblätter

Rezept von hier. Den Käse in dünne Stücke schneiden. Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Den Pizzateig auf dem Backblech auslegen und mit Creme fraîche bestreichen. Mit Salz, Pfeffer und dem Pizzagewürz bestreuen. 
Käse und Speckwürfel darauf verteilen.
Die Pizza im Backofen etwa 15min backen. Vor dem Servieren mit den Basilikumblättern bestreuen.

Zitronenhähnchen

2 Hähnchenschenkel
2 Zwiebeln
2 Zitronen (Bio, ansonsten die Schale unbedingt entfernen)
150 ml Weißwein
Knoblauchöl
Salz
Pfeffer
Thymian (ca. 4 EL)
Baguette

Hähnchenschenkel teilen (muss nicht sein, ist aber fürs marinieren einfacher) und mit Salz und Pfeffer würzen. Backofen bei 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze).
Zwiebeln und Zitrone klein schneiden und in eine große Schüssel geben. Mit Weißwein und ca. 5 EL Knoblauchöl mischen. Mit Thymian würzen. 

Hähnchenteile dazugeben und vermischen. Mischung in eine Auflaufform geben. 45 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze garen. Ca 10 Minuten bei Umluft braun werden lassen. Servieren.
Dazu passt Baguette und Gemüse (Karotten?)

Tipp: Die Marinade ist so lecker, ich möchte so lange es warm ist Hähnchen- oder Putenbrust damit über Nacht marinieren und auf den Grill werfen.

Hackpfanne mit Oliven und Kartoffeln


300 g Kartoffeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 El Olivenöl
250 g gemischtes Hackfleisch
Salz
Pfeffer
50 g getrocknete Tomaten
50 g grüne Oliven ohne Stein
Basilikum

Kartoffeln waschen, schälen und roh in sehr feine Scheiben schneiden. Zwiebeln klein schneiden. Knoblauch schälen und pressen. Getrocknete Tomaten und Oliven ebenfalls klein schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer ­Hitze min. 7 Min. braten. Die Zwiebeln in die Pfanne geben und weitere 2 Min. braten. ­Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Hackfleisch salzen und pfeffern, mit dem Knoblauch mischen.  In die Pfanne geben und anbraten. Kartoffeln dazugeben und etwas weiter braten. Mit Paprikapulver abschmecken.
Getrocknete Tomaten und Oliven in die Pfanne geben und kurz erhitzen. ­Salzen, pfeffern und Basilikum dazugeben und servieren.

Hähnchen-Reis-Pfanne

250 g Hähnchenfilet
300 g Möhren
3 Stauden eines Staudenselleries
5 Champignons
1 Zwiebel
100 g Langkornreis
400 ml Gemüsebrühe
Öl
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
Schwarzkümmel


Hähnchenfilet klein schneiden und die Stücke mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Schwarzkümmel würzen. 300 g Möhren, Standensellerie, Champignons putzen und klein schneiden. Zwiebel würfeln.

Hähnchenfilet in etwas Öl von beiden Seiten kurz anbraten (muss nicht durchgebraten sein!) und danach in einem Teller beiseite stellen. 

Das Gemüse und den Reis in etwas Öl kurz andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver abschmecken und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
Die Fleischstücke auf die Gemüse-Reis Mischung geben. Hitze runterdrehen und ca. 20-25 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Achtung immer wieder umrühren.

Tomatensuppe und Käse-Zupfbrötchen

1 kg Tomaten
750 ml Gemüsebrühe
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
Öl
Rosmarin
Thymian
Salz
Pfeffer
frischer Basilikum
3 Brötchen
150 g Höhlenkäse

Rezept von hier
Brötchen aufschneiden und mit Käse bestücken.
Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Tomaten waschen und vierteln. Zwiebeln und Knoblauch häuten und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl anbraten. Tomaten dazugeben ebenfalls andünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Rosmarin und Thymian dazugeben, aufkochen und 20 min bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze köcheln lassen.
Währenddessen die Zupfbrötchen in den Backofen geben und ca. 10 Minuten bei 180 Grad überbacken.


Nach den 20 min durch ein Sieb schütten, die Reste mit einem Löffel durch den Sieb streichen und die Brühe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Am Ende mit Basilikum garniert servieren.