Vegetarisches Haschee



500 gr. Sojaschnetzel
2 große Zwiebeln 

2 große Knoblauchzehen 
Olivenöl 
70 g Tomatenmark, 3-fach konzentriertes 
1 EL Paprikapulver, edelsüß 2
EL Paprikapulver, rosenscharf 
1 EL Oregano
Salz und Pfeffer 
750ml Gemüsebrühe
ca. 250 ml Gemüsebrühe für die Sojaschnetzel
1 TL Senf, mittelscharf 
250 g Champignons

Vegetarische Variante dieses Rezepts.
Zwiebeln in Stücke "hacken", bzw. in kleine Würfelchen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Stückchen oder Scheibchen schneiden. Champignon in Scheiben schneiden. Sojaschnetzel in Gemüsebrühe ca. 10 Minuten quellen lassen.
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch hinein geben und unter wenden hellbraun braten. 1 gehäuften Esslöffel Rosenpaprika scharf und einen gehäuften Teelöffel schwarzen Pfeffer und eine Messerspitze Salz zugeben. Unter ständigem Wenden schön braun braten. Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Champignon in Öl ebenfalls anbraten und gemeinsam mit den Zwiebeln beiseite stellen.
Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen. Die Sojaschnetzel zugeben und etwas anbraten.
Angebratene Zwiebeln mit Knoblauch wieder in die Pfanne geben und vermischen. Noch ca. 5 Minuten unter ständigem Wenden weiterbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen.
1 gehäufter Esslöffel Rosenpaprika, 1 gehäufter Esslöffel Paprika edelsüß, 1 gehäufter Esslöffel Oregano und 1 gehäuften Teelöffel schwarzen Pfeffer zugeben und unterrühren. Den Senf und das Tomatenmark zugeben und unterrühren. 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren. Mit schwarzem Pfeffer, Salz und scharfem Paprika abschmecken.
Dazu passt Pfannkuchen, Spätzle, Bandnudeln und natürlich ein Salat.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen