Honig-Sherry-Putenbraten aus dem Bratschlauch

750 g Putenbrust
1/2 Stange Lauch
1 große Karotte
2 Zwiebeln
2 Paprika
50 ml Sherry
1 Tl Honig
Salz
Pfeffer



Gemüse klein schneiden. Putenbrust trocken tupfen, salzen, pfeffern wie eine Roulade zusammenrollen und mit Bindfaden festbinden. Sherry und Honig mischen und den Braten damit einpinseln. Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Und jetzt kommt der Bratschlauch zum Einsatz. Ich hatte eine Probepackung von Toppits hier und wollte das unbedingt mal machen. Bratschlauch ca. 20-30 cm größer als die Füllung die rein soll abschneiden. Eine Seite des Schlauch zubinden. Braten und Gemüse reingeben. Etwas Luft dazu pusten. Die übrig gebliebene Sherry Honig Mischung dazugeben (wenn nix übrig ist, unbedingt Wasser dazu geben!). Andere Seite auch zubinden und oben ein Loch reinschneiden.
Bratschlauch auf ein kaltes Blech geben und in den Ofen schieben. Achtung der Bratschlauch darf auf keinen Fall die Wände oder die Decke des Backofen berühren.
60 Minuten im Backofen lassen, dann rausholen und den Schlauch aufschneiden und nochmal 20 Minuten mit dem Schlauch in den Backofen geben, damit der Braten etwas braun wird. Nach den 20 Minuten den Braten und Gempse aus dem Schlauch entfernen und warm stellen.
Mit dem Saft aus dem Bratenschlauch habe ich eine Sauce gemacht. Saft in einen Topf geben. Aufkochen, etwas Mehl (oder Saucenbinder) zum Binden dazu geben. Salz, Pfeffer und Rotwein. Ca. 5 Minuten köcheln lassen bis die Sauce so dick ist, wie ihr sie haben wollt. Dazu gab es dann Knödel.



Braten aufschneiden und servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen