Überbackene Spitzpaprika mit Käsefüllung



4 große Spitzpaprika
2 Becher Crème fraîche
1 Schafskäse
2 Zehen Knoblauch
200 geriebener Käse
500 ml passierte Tomaten
1 Zwiebel
einige frische Kräuter
Salz
Pfeffer
Zitronensaft




Von den Spitzpaprika den Deckel entfernen und das Kerngehäuse entfernen.
Die Zwiebel und einen Knoblauch schälen und fein hacken. In etwas Öl glasig dünsten. Mit den passierten Tomaten ablöschen. 100 g Crème fraîche hinzugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken.
Während die Sauce köchelt, die Füllung zubereiten: restliche Crème fraîche, Schafskäse und 100 g geriebenen Käse verrühren. Eine gepresste Knoblauchzehe unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. 
Die Spitzpaprika mit der Käse-Creme füllen und in eine gefettete Auflaufform legen. 
(die übrig gebliebene Füllung hab ich einfach dazu gegeben) Die Sauce über die Spitzpaprika geben.
Bei 200°C (Ober- Unterhitze) je nach Ofen ca. 45 Minuten backen. 
Dazu gab es ein Brötchen und Salat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen