Linguine mit Tomaten, Oliven und Sardellen

Olivenöl

2 Zehen Knoblauch
5 Sardellen-Filets (in Salz eingelegt)
500 g Cocktail- oder Kirschtomaten
50 g schwarze Oliven ohne Stein
50 g grüne Oliven ohne Stein
4 Stengel frisches Basilikum 
Pfeffer
300 g Linguine


Rezept von hier.
Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Sardellen-Filets gut abspülen, trocken tupfen und fein hacken. 
Die Tomaten waschen und abtropfen lassen. Den Stielansatz aus den Tomaten entfernen und die Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden. Die Oliven grob hacken. 
Die Basilikumblätter von den Stengel zupfen und in grobe Stücke reißen.
Die Linguine in kochendem Salzwasser bissfest kochen.
In der Zwischenzeit den Knoblauch in einer großen Pfanne (sie muss groß genug sein, um alle Zutaten aufnehmen zu können) in Olivenöl bei mittlerer Hitze kurz anbraten. 
Die Sardellen zugeben und kurz anschwitzen. Nun 2 Kellen vom Kochwasser in die Pfanne geben und rühren. Mit Pfeffer würzen.
Die Linguine abgießen und in die Pfanne geben. 
Die Tomaten, das Basilikum und die Oliven hinzufügen und vermischen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen