No Knead Bread - Brot ohne kneten


400 gr Mehl (Typ 550)
320 ml Wasser
1 ½ gestr. TL Salz
½ TL Trockenhefe
Bräter, Auflaufform, irgendwas mit Deckel, dass 240-250 Grad heiss werden darf


Das Rezept geistert derzeit durch viele Foren und Blogs, ich habe es hier gefunden und mich an das Rezept und die Vorgehensweise von diesem Blog gehalten.


Mehl, Salz und Trockenhefe mischen, dann das Wasser zugeben und mit einem Teigschaber vermengen, so dass keine trockenen Mehlnester mehr bleiben. 
Die Schüssel gut abdecken (Deckel, Klarsichtfolie) und über Nacht stehenlassen.
Ich habe den Teig 15 Stunden stehen lassen. In einem Forum habe ich gelesen, dass der Teig maximal 24 Stunden ruhen sollte. Also würde ich weiterhin zwischen 15 und 24 Stunden bleiben :D
So sollte er auf jedenfall aussehen (Bläschen)
Am nächsten Tag den Teig mit einem Teigschaber aus der Schüssel auf eine gut bemehlte Oberfläche gleiten lassen und viermal übereinanderschlagen. Achtung, der Teig ist klebrig, achtet wirklich auf das viele Mehl.
Währenddessen den Ofen auf volle Pulle vorheizen. 
Der Teigkugel bleibt solange liegen, bis der Ofen heiß ist. Er ist dann etwas auseinander gerutscht, aber ich habe ihn nochmal zu einer Kugel geformt, dann wars gut :)
Die Auflaufform habe ich mit Butter eingerieben, mit Backpapier ausgelegt und mit Mehl bestreut und dann die Kugel hineingegeben.
Beim ersten Versuch hatte ich die Form nur mit Mehl bestreut und das Brot nicht rausbekommen. Schade ums Brot :(
Deckel drauf und in den Backofen bei 230 - 240 Grad. 30 Minuten wird das Brot dann mit Deckel gebacken.
Dann nochmal 20 Minuten ohne Deckel bzw. bis das Brot die gewünschte Krustenfarbe hat.
Wer noch ein Video sehen möchte, findet eines in englischer Sprache bei der New York Times.


Man kann Weizenmehl und Roggenmehl mischen, verschiedene Körner hineingeben etc. Es gibt viele Möglichkeiten ein leckeres Brot selbst zu backen.
Denkt aber daran, dass man Roggenmehl am Besten immer mit Weizenmehl mischt

1 Kommentar:

  1. Hallo Norma,

    habe Deinen Blog durch Zufall gefunden und möchte
    gerne wiederkommen, darum trage ich mich sofort
    in Deine Leserliste ein.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen