Rezept: Trüffelplätzchen


Für die Füllung: (Am Abend vorher machen)
150g Zartbitter- Schokolade 
2 EL Orangenlikör 
190g Schlagsahne 
3g feine Orangenfrucht 

Für den Teig (Am Abend vorher machen)
75g Zucker 
1 P. Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
1 Ei (Größe M)
50g gemahlene Haselnüsse
125g Butter
225g Mehl 
1 gestr. TL Backpulver
1 EL Kakaopulver 

Für die Deko:
300g Zartbitter-Kuvertüre



Schokolade in Stücke brechen. Sahne erhitzen (nicht kochen!) und vom Herd nehmen. Schokolade darin schmelzen, Orangenfrucht und Orangenlikör einrühren. Masse über Nacht kühl stellen.


Gemahlene Haselnüsse rösten, auskühlen lassen. Mehl, Backpulver und Kakao mischen. Haselnüsse, Zucker, Vanillin- Zucker, Salz, Ei und weiche Butter zufügen. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30min kühl stellen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. Runde Plätzchen (ca. 4,5cm Durchmesser) ausstechen, auf 2-3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Blechweise im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft: 175°C) 9-10min backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.



Die Schokoladen-Sahne dickcremig aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle füllen. Masse auf die Hälfte der Plätzchen spritzen. Die übrigen Plätzchen darauf legen und ca. 30min kühl stellen.

Kuvertüre auf einem heißen Wasserbad schmelzen und Plätzchen mit der Kuvertüre überziehen. Trocknen lassen.
Vierfache Menge auf einmal machen. Vierfache Menge ergibt 120 fertige Plätzchen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen