Rezept: Rosenkohlauflauf

4 Kartoffeln
1 Netz Rosenkohl
2 EL Schmelzkäse
1 ½ TL
Gemüsebrühe, (Pulver)
Parmesan
etwas Muskat
Pfeffer
Salz


Kartoffeln mit Schale kochen, etwas abkühlen lassen,
pellen, in Scheiben schneiden und in eine feuerfeste
Form geben.
Frischen Rosenkohl putzen und in kochendem Salzwasser 15 Minuten gar kochen.
2 Esslöffel Schmelzkäse mit 400 ml heißem Wasser und einem halben Teelöffel
Brühpulver vermischen, mit Muskat und Pfeffer abschmecken. Abgetropften Rosenkohl halbieren und auf die Kartoffeln geben.

Die Käsesauce darüber gießen und mit Parmesan bestreuen.

Im Ofen bei 200-250°C etwa 15-20 min überbacken, bis der Rosenkohl leicht gebräunt ist.

1 Kommentar:

  1. Und für die Fleischfresser: einfach eine Scheibe Kassler in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Gibt dem ganzen eine zusätzliche Salznote, wirkt aber nicht übertrieben. Und 'ne Spalte Roquefort dazu bewirkt auch Wunder - aber nicht unvorsichtig damit werden, das kann den Rosenkohlgeschmack ganz schnell überdecken.

    AntwortenLöschen