Rezept: Spaghetti mit Erbsen und Möhren



1 Dose Erbsen und Möhren
300g Spaghetti
2 Schalotten oder 1 Zwiebel
Petersilie
2 EL Zitronensaft
150g Sahne
1 TL Senf
100g ger. Käse
Salz, Pfeffer, Paprikapulver


Spaghetti abkochen.
Schalotten oder Zwiebeln klein schneiden und in einer Pfanne anbraten.
Erbsen und Möhren dazu und ein paar Minuten mitbraten lassen.
Sahne dazu, leicht einköcheln lassen.
Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Senf einrühren. Petersilie dazu geben. Spaghetti mit hinein. Alles durchrühren und servieren. Käse auf dem Teller darüberstreuen.

Als Feierabendessen, dass schnell gehen soll nehme ich immer Erbsen und MÖhren aus dert Dose (siehe Foto). Wenn man Zeit hat nimmt man sie natürlich frisch :)


Rezept: Gefüllte Pfannkuchen



4 Eier
750 ml Milch

Salz

240 g Mehl

3 EL Butter

250 ml Brühe, klar

Pfeffer, Muskat

150 g Doppelrahmfrischkäse mit Kräutern

1 Bund Petersilie

500 g Champignons

4 EL Öl

6 Scheiben Schinken, gekocht

100 g geriebener Käse


Für den Pfannkuchenteig:
Eier, 3/8 l Milch, 1 Prise Salz und 200 g Mehl in einer Schüssel gut verrühren. Den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen. Dann die Pfannkuchen ausbacken und wegstellen. 2 EL Fett in einem Topf erhitzen und das restliche Mehl darin anschwitzen. Mit 1/4 l Milch und der Brühe ablöschen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Frischkäse zur Soße geben und unter Rühren schmelzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Petersilie fein hacken und unterrühren. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Restliches Fett in einem Topf erhitzen und die Pilze darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der Soße unterrühren. Die Pfannkuchen mit je einer Scheibe Schinken belegen. Die Champignon-Soße darauf streichen. Pfannkuchen aufrollen, in Scheiben schneiden und in eine feuerfeste Form legen. Restliche Käsesoße mit übrigen Milch verrühren und über die Pfannkuchenrollen gießen. Käse grob reiben und darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 250° (Umluft 225°) ca. 5 Minuten überbacken.

Rezept: Haschee

500 gr. Hackfleisch
2 große Zwiebeln 
2 große Knoblauchzehen 
Olivenöl 
70 g Tomatenmark, 3-fach konzentriertes 
1 EL Paprikapulver, edelsüß 2
EL Paprikapulver, rosenscharf 
1 EL Oregano
Salz und Pfeffer 
750ml Gemüsebrühe 
1 TL Senf, mittelscharf 
150 ml Wasser 

Zwiebeln in Stücke "hacken", bzw. in kleine Würfelchen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Stückchen oder Scheibchen schneiden.
 Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch hinein geben und unter wenden hellbraun braten. 1 gehäuften Esslöffel Rosenpaprika scharf und einen gehäuften Teelöffel schwarzen Pfeffer und eine Messerspitze Salz zugeben. Unter ständigem Wenden schön braun braten. Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen. Das Hackfleisch zugeben und gut durchbraten. Angebratene Zwiebeln mit Knoblauch wieder in die Pfanne geben und vermischen. Noch ca. 5 Minuten unter ständigem Wenden weiterbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen.
1 gehäufter Esslöffel Rosenpaprika, 1 gehäufter Esslöffel Paprika edelsüß, 1 gehäufter Esslöffel Oregano und 1 gehäuften Teelöffel schwarzen Pfeffer zugeben und unterrühren. Den Senf und das Tomatenmark zugeben und unterrühren. 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren. Mit schwarzem Pfeffer, Salz und scharfem Paprika abschmecken.
Dazu passt Pfannkuchen, Spätzle, Bandnudeln und natürlich ein Salat.